Mietbürgschaft für gewerbliche Immobilien

Bei Abschluss eines Mietvertrages für Gewerbe-Immobilien muss der Mieter dem Vermieter in der Regel eine Kaution von drei Monatsmieten als Sicherheit stellen.

Das können bei einer größeren Fläche schnell vier- oder sogar fünfstellige Summen sein. Als Sicherheit können Barkaution, Verpfändung oder Sicherungsabtretung hinterlegt werden. Eine weitere Alternative ist hier dann eine Mietbürgschaft.

 
Unbenanntes Dokument